Urlaub in Kalabrien

Ferienwohnungen & Ferienhäuser in Kalabrien, Italien

Karte Ferien in Kalabrien ist Entspannung pur. Fernab "ausgetretener Touristenpfade" finden hier Naturliebhaber, Badeurlauber und Erholungssuchende ihr Paradies und auch Liebhaber italienischer Küche kommen auf ihre Kosten.

Kalabrien liegt im Süden Italiens und ist dementsprechend feurig und temperamentvoll. Besonders positiv punktet Kalabrien mit der Gastfreundschaft und den teilweise unberührten Küstenlandschaften sowie mystischen Stätten und interessanten Sehenswürdigkeiten. Einige Küstenorte in Kalabrien bieten dem Urlauber einen traumhaften Panoramablick über das ionische Meer und die Ausläufer der "Grande Sila", einem Mittelgebirge mit bis zu 1.700m hohen Bergen.

Ebenso besitzt Kalabrien Landschaften geprägt von Feldern, auf denen Wein und Gemüse geerntet werden, Olivenhaine. Laubbäume und Palmen sorgen für willkommenen Schatten in den heißen Sommermonaten.

Die kilometerlangen Sandbadestrände und versteckte Badebuchten sind eine Willkommene Abwechslung für sonnenhungrige Urlauber. Vor Allem die Strände in der Umgebung von Paola sind empfehlenswert, da diese flach abfallend und leicht zugänglich aber nicht überfüllt sind.


Anreise nach Kalabrien:

Die Entfernung von Frankfurt beträgt etwa 1.800km, die bis nach Catanzaro durchgehend auf Autobahnen zurückgelegt werden kann.

Der Flughafen Lamezia Terme wird u. a. von Düsseldorf, Frankfurt und München angeflogen, in den Sommermonaten u. a. auch von Air Berlin. "Billigflieger" landen in Bari, Neapel oder Rom und genießen Sie auf dem Weg nach Kalabrien die wunderschöne Landschaft Süditaliens.



Die Region Kalabrien:

Im schönen Kalabrien können Sie ausser den Strand geniessen unzählige Ausflüge machen und wunderschöne Orte besuchen.

Eines der Highlights ist eine Zugfahrt durch den Nationalpark von La Sila. Hier treffen Sie auf wunderschöne, unberührte Landschaften, verträumte Dörfer am Rande des Nationalparks und jede Menge Tiere in freier Wildbahn.

Wer sich für Religion und Kultur interessiert, der kann eine Reihe von Kirchen, Klöstern und Festungen in Kalabrien besuchen. Besonders sehenswert ist die Wallfahrtsstätte Santa Maria dell Isola in der Nähe von Tropea. Hier liegt dieses wunderschöne Kloster auf einem Felsen.

In Paola befindet sich die Kirche und das Kloster des heiligen Franz von Paola. Hier soll sich anscheinend ein Wunder zugetragen haben: eine Bombe drohte im ersten Weltkrieg den Ort zu zerstören, doch wie durche in Wunder fiel die Bombe zu Boden ohne zu explodieren. Heute noch kann man das bedrohliche Geschoss dort bewundern.

Des Weiteren sollten Sie in Kalabrien Tropea besuchen. Hier befinden sich die wohl schönsten Strände der gesamten Region. Traumhafte Badebuchten, bizarre Felsformationen und türkisblaues, kristallklares Wasser – das ist Tropea.

Des Weiteren können Sie Städte wie Cosenza oder Catanzaro besuchen und durch die Gassen spazieren und in den unzähligen Geschäften einkaufen.

Wer einen etwas längeren Ausflug machen möchte, der kann sogar mit der Fähre von Reggio Calabria nach Messina nehmen und Sizilien besuchen.


Einkaufen in Kalabrien:

Zum Einkaufen eignen sich alle etwas grösseren Städte wie Catanzaro oder Cosenza, aber auch in den etwas kleineren Orten finden Sie einige schöne Mode- und Schuhgeschäfte oder Läden, die Kunsthandwerk verkaufen. Besonders interessant sind die Märkte, die teilweise am Wochenede stattfinden, hier können Sie Spezialitäten sowie Kleidung und Allerlei kaufen.

Ausflüge in Kalabrien:

Die Bergwelt der "Grande Sila" ist mit dem Auto oder dem Zug erreichbar. Besuchen Sie Taverna, Santa Severina, San Giovanni in Fiore,  den Lago Ampollino oder das wunderschöne Bergdorf Belcastro mit seinem antiken Ortskern.

In der Nähe von Crotone am Capo Colonna befinden sich Reste einer dorischen Tempelanlage.


Baden in Kalabrien:

Das Meer rund um das Capo Rizzuto ist Naturschutzgebiet und wird wegen seines klaren Wassers besonders von Tauchern und Schnorchlern geschätzt. In Le Castella findet man neben einer Tauchbasis und einem Yachthafen auch einige Tennisanlagen.

Die Badestrände entlang der Küste sind frei zugänglich. Kostenfreie Parkplätze sind dort auch in den Sommermonaten ausreichend vorhanden.
Es gibt Strände mit unterschiedlichen Wassertiefen für Schwimmer und Nichtschwimmer, für Surfer, Schnorchler und Taucher.


Die beste Reisezeit für Ihren Kalabrien Urlaub:

Der Winter in Kalabrien ist ausgesprochen mild und sonnige Tage mit Temperaturen um die 16-18 Grad sind keine Seltenheit, ideale Voraussetzung, um Land und Leute kennen zu lernen, ausgedehnte Tagesausflüge, zum Beispiel zum Ätna nach Sizilien zu unternehmen, auf einem der vielen Rundwanderwege in der "Grande Sila" die Bergwelt Kalabriens zu entdecken oder einfach nur im Garten ein Sonnenbad zu nehmen und die Ruhe zu genießen. Allerdings ist das Wetter etwas wechselhafter als im Sommer.

Ab dem Frühjahr stabilisiert sich die Wetterlage jedoch in der Regel und das Land steht in voller Blüte. Dann beginnt für viele Italiengenießer die schönste Jahreszeit mit viel Sonne und angenehmen Temperaturen. Die Strände rund um Le Castella sind zu dieser Zeit noch menschenleer.

Im Juli und August, wenn es hier am wärmsten ist, beherrschen einheimische Touristen das Stadtbild von Le Castella, Tropea und anderen Küstenorten. Dann herrscht rege Betriebsamkeit an den Stränden, in Bars, Cafés und Restaurants. Vom Trubel bekannter Badeorte am Mittelmeer ist man hier jedoch noch sehr weit entfernt.

Auch im Herbst kann in Kalabrien mit schönem Wetter gerechnet werden, die Temperaturen können selbst Ende November noch bis zu 25 Grad erreichen und das Mittelmeer ist zum Baden noch angenehm warm.